Contemporary History, Design, End of the Industrial Age, Talks, User Experience Design

Coming Up in May: tgm-Panel »Bauhaus 4.0 meets Experience Design«

1 min read

4. Abend der Reihe BAUHAUS 4.0

Unter anderem mit ANDREA KRAJEWSKI, Professorin für User Centered und Interaction Design, dem Transmediaspezialisten und langjährigen Design Director bei Intuity Media Lab KLAUS BIRK, heute Professor in Ravensburg für Interaktions-/Bewegtbilddesign und digitale Designmethodik sowie dem Duft-Spezialisten ROBERT MÜLLER-GRÜNOW, Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens scentcommunication.

Als Special Guest hat JULIA PEGLOW zugesagt, die nach vielen Jahren als Creative Director und Geschäftsführerin u.a. bei Zeichen und Wunder und icon incar heute als freie Beraterin für Gründer und Unternehmer arbeitet.

Gastgeber des Abends ist die Typographische Gesellschaft München (tgm). Hier geht’s zur Veranstaltung und Anmeldung auf der tgm-Website

Bauhaus 4.0 – Zukunft wird aus Design gemacht

Zukunftslabor Bauhaus. Digitalisierung, künstliche Intelligenz, Blockchain, Automatisierung und Robotik verändern Unternehmen rasant und nachhaltig. Dabei wirken sie nicht nur als wirtschaftliche Erfolgsfaktoren, sondern greifen tief ein in die private Welt jedes Einzelnen und transformieren die Gesellschaft als Ganzes – und damit Politik, Soziales, Bildung, Justiz usw.

Wie können wir das utopische Potenzial des Bauhauses nutzen, auf gesellschaftliche Entwicklungen nicht nur zu reagieren, sondern diese selbst aktiv mitzuformen? Wie lernen von der nachhaltigsten Designschule der Geschichte? Die Kompetenz von Designern und Architekten ist heute wieder sehr grundsätzlich gefragt, um – mit großem Mut für Innovationen –, für Vertrauen und Zugänglichkeit, für Geborgenheit und Identifikation in einer Welt des Umbruchs zu sorgen.

Wie eine neue Heimat gestalten? Einen Zukunftsort, ein Bauhaus 4.0? In insgesamt zehn Podiumsdiskussionen 2019 werden vorhandene und neue Ideen gesammelt, geordnet und gewichtet. Jeweils drei bis vier Top-Kreative mit ganz unterschiedlichen Tätigkeits- und Erfahrungsfeldern entwickeln erste Ansätze für eine lebenswerte Zukunft – unter der Gesprächsleitung des Präsidenten des Deutschen Designtages, Boris Kochan, und des Journalisten und Theoretikers Ulrich Müller.

Datum

Donnerstag, 9.5.2019 | 18:30 Uhr | Aalen/Stuttgart
mit anschließendem Abendimbiss